Osswald GmbH

Photovoltaik - Solarstrom Netzgekoppelt oder als Insellösung

Die Solarzelle - Sonnenlicht wird zu Strom

SolarzellePhotovoltaik ist die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrischen Strom, die auf einer physikalischen Reaktion basiert. Die Leistung bei diesem Prozess übernehmen die Solarzellen, die in Photovoltaik-Modulen üblicherweise in Reihe zusammengeschaltet sind.

Nahezu 95% aller Solarzellen bestehen aus dem Halbleitermaterial Silizium, das als zweithäufigstes Element auf der Erde in Hülle und Fülle vorhanden ist.

Eine Solarzelle besteht aus zwei Schichten: einer negativ und einer positiv dotierten Lage. Fällt Licht auf die Zelle, entsteht Spannung zwischen den beiden Schichten.

Wird ein Verbraucher angeschlossen, fließt Gleichstrom. Dieser kann, je nach Bedarf, in Wechselstrom mit entsprechender Spannung umgewandelt werden.



Photovoltaik - Netzgekoppelt
Der in den Photovoltaik-Modulen erzeugte Gleichstrom wird mittels eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt.

Über einen separaten Einspeisezähler wird dieser in das lokale Energieversorgungsnetz geleitet. In Deutschland vergütet der Netzbetreiber den eingespeisten Solarstrom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Sie erhalten für jede erzeugte und eingespeiste Kilowattstunde bares Geld.


Die Komponenten einer netzgekoppelten PV-Anlage sind:

  • PV-Module zur Umwandlung von Licht in elektrischen Strom
  • Wechselrichter zur Aufbereitung des Solarstroms in Netzqualität
  • Sicherheitskomponenten zur elektrischen Absicherung der PV-Anlage
  • Einspeisezähler zur Erfassung des Stromertrags


Photovoltaik - Insellösung
In der Anlage sorgt ein Wechselrichter dafür, dass der von den PV-Modulen erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt wird.

Wird der mit einer autark arbeitenden Insel Photovoltaik-Anlage erzeugte Gleichstrom nicht umgehend benötigt, so kann er in einer Solarbatterie zwischengespeichert werden.

Die netzunabhängige PV-Anlage versorgt Sie mit Strom, wo immer Sie ihn benötigen. Für Reisemobile, Boote, Garten- und Wochenendhäuser. Anschlussprobleme und laute Generatoren sind Vergangenheit.


Die Komponenten eines Insel-Systems sind:

  • PV-Module zur Umwandlung von Licht in elektrischen Strom
  • Wechselrichter zur Aufbereitung des Solarstroms in Netzqualität
  • Laderegler zur Kontrolle der Lade- und Entladevorgänge in der Solarbatterie
  • Solarbatterie zur Speicherung des erzeugten Gleichstroms

Weitere Informationen erhalten Sie bei folgenden Herstellern:

     
Sharp Logo Solon Logo Chaori Logo Yingli Logo
Wechselrichter:    
Fronius Logo    Kaco Logo     SMA Logo